Blog

Unterwegs im Veloparadies Bern

Shoppen, entspannen, Kultur erleben: Geniessen Sie die Stadt in der Aareschlaufe.

Dank dem neuen Netz Velo Bern sind die Sehenswürdigkeiten der Bundeshauptstadt im Nu erreichbar. Hier einige Routen für unvergessliche Ausflüge.

Die Altstadt, ein mittelalterliches Juwel

Sofern Sie nicht einheimisch sind oder sich in der Stadt nicht auskennen, führt kein Weg an bestimmten unbedingt sehenswerten Orten vorbei. Eines haben alle gemeinsam: Sie befinden sich in nächster Nähe einer Velo-Bern-Station!

Die Berner Altstadt zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist ein hervorragend erhaltenes mittelalterliches Juwel. Der erfahrene Stadtgänger wird beim Zytglogge, dem Wahrzeichen der Stadt Bern, Halt machen. Zur vollen Stunde versammeln sich jeweils zahlreiche Menschen vor dem Turm, um das einzigartige Schauspiel des Uhrwerks aus dem 16. Jahrhundert zu beobachten! Im Innern des Turms sind die Abläufe des Figurenspiels zu sehen und man geniesst eine traumhafte Aussicht über die Hauptstadt.

Ein weiteres unverkennbares Symbol der Stadt, das Bundeshaus, ist nur wenige Pedaltritte entfernt. Auch der BärenPark, in dem eine liebenswerte Familie von Sohlengängern lebt, ist ein absolutes Highlight auf dem Besuchsprogramm.

Der Rosengarten ist das bevorzugte Naherholungsgebiet von Einheimischen und Touristen. Er lädt zum Verweilen ein und bietet inmitten schönster Blumenpracht einen herrlichen Blick über die Altstadt und die Aareschlaufe.

Interessierte jeden Alters machen gern einen Umweg über das Museum für Kommunikation. Ein Fundus der Geschichte der Kommunikation, mit Fokus auf aktuellen Technologien und Debatten.

Alle Sehenswürdigkeiten der Stadt lassen sich an dieser Stelle nicht aufführen, doch eines ist sicher: Das dichte und funktionierende Netz Velo Bern begleitet und unterstützt Sie bei Ihrem Stadtbesuch!

Einzigartige Marktgassen

Die Berner Altstadt lädt auch zum Shoppingerlebnis der besonderen Art ein. Von der Kramgasse bis zur Gerechtigkeitsgasse mitten im Zentrum erstrecken sich sechs Kilometer Lauben, unter denen man vor Sonne und Regen geschützt nach Lust und Laune einkaufen kann. Eine weitere Besonderheit bilden die Kellergeschäfte entlang der Gassen. Ob Wein, Mode oder Kunst: Es findet sich für jeden Geschmack und jedes Budget das Passende. In der Altstadt gibt es zudem regelmässig farbenfrohe Märkte.

Unweit der Gassen wartet im Warenhaus Loeb auf acht Stockwerken ein umfassendes Angebot an internationalen Markenartikeln, regionalen Spezialitäten und unerwarteten Trouvaillen.

Auch hier fehlt es nicht an der Gelegenheit, versteckte Schätze zu finden: Lassen Sie sich inspirieren!

Genuss an jeder Strassenecke

Neben all den Sehenswürdigkeiten bietet Bern auch eine bemerkenswerte Auswahl an Bars und Restaurants. Eine Liste aller Örtlichkeiten aufzuzählen grenzt an Utopie. Hier trotzdem ein paar Empfehlungen.

Das Schwellenmätteli ist eine paradiesische Oase. Das Gastronomiekonzept umfasst drei Räumlichkeiten: eine lauschige Terrasse, ein feines, unkompliziertes italienisches Restaurant und eine bei Tag und Nacht vielfältige Event-Lounge.

Etwas nobler, aber nicht minder gastfreundlich geht es im Bellevue zu und her. Hier ist Lebensfreude angesagt. Ein Gastronomie-Restaurant mit grandiosem Dekor der Belle Époque, raffinierte Cocktails, Zigarren unter Kennern und Geniessern … oder ganz einfach ein erfrischender Drink in der Bellevue Bar, die ihren Namen mit grosser Ehre trägt!

Eine gute Adresse, die sich im Sommer immer wieder anbietet, ist die Gelateria di Berna. Drei Standorte auf Stadtgebiet, aber immer die gleiche Parole: italienische Gelati zum Verlieben.

Aarefahrt

Einheimische und Sommertouristen lieben sie, die attraktive Aarefahrt. Sie schliesst den Reigen dieses verlockenden Angebots.

Wir verweisen hier auf die kleine Tour, die beim Schwellenmätteli startet. Schlauchboote können vor Ort gemietet werden und am meisten Spass macht es in der Gruppe. Eine originelle und angenehme Art, die Stadt unter ungewöhnlichen Blickwinkeln zu entdecken. Und etwas Abstand zu nehmen … Aber keine Angst, nicht unweit vom Ankunftsort befindet sich eine Velo-Bern-Station!

by

PubliBike

Lückenlos mobil

 

PubliBike bietet seit 2009 verschiedene Bikesharing-Netze in der ganzen Schweiz an und entwickelt das Angebot laufend weiter.