Blog

Ein Wochenende auf zwei Rädern

Die letzten Spätsommertage sind vorüber und der Herbst hat Einzug gehalten. Bevor die Zeit wieder viel zu schnell vorbei fliegt, möchte ich die sonnigen Herbsttage in vollen Zügen geniessen. Um das zu tun, muss gar nicht weit gereist werden. Wir haben uns entschieden das Wochenende in Zürich zu geniessen, wo wir alles kompakt an einem Ort haben. Die Ruhe des Sees geniessen aber gleichzeitig nicht auf die Vorzüge einer Grossstadt verzichten müssen.

Bern und Zürich trennt nur knapp 1 Stunde Zugreise voneinander. Der schnellste und flexibelste Weg um in Bern an den Bahnhof zu gelangen, ist mit dem Velo. Nach dem Feierabend fahre ich voller Vorfreude über die Kornhausbrücke an den Bahnhof Bern. Meine liebe Freundin wartet bei den Gleisen bereits auf mich. Mit einem kleinen Apéro ausgestattet sind wir bereit für unser Mädelswochenende. Die Stunde vergeht wie im Flug und schon heisst es in der Lautsprecherdurchsage «nächster Halt Zürich Hauptbahnhof».

Die Preise in Zürich sind doch etwas höher, als man sich das in Bern gewohnt ist. Deshalb bin ich froh, dass ich mit der Hotelcard in ausgewählten Hotels von 50% Rabatt profitieren kann. Wir haben uns fürs Altstadt Hotel entschieden. Im Hotel eingecheckt, frisch gemacht und bereit fürs Abendessen laufen wir gemütlich los. Nächster Halt ist die Sushi-Bar Barfüsser im Niederdorf in Zürich.

Das Abendessen liess keine Sushi Wünsche offen und nun lassen wir den Abend mit einem guten Cocktail ausklingen. Wir schlendern in Richtung Hotel zurück, wobei wir auf die Baltho Bar stossen, welche eine tolle Auswahl an Cocktails bietet. Nach dem Schlummertrunk geht für uns der Weg zurück ins Hotel.

In weiser Voraussicht den sonnigen Samstag auch richtig auskosten zu können geht es um 9 Uhr zum Frühstück in die Babus Bakery. Um den Weg etwas abzukürzen entscheiden wir uns für ein E-Bike von «Züri Velo», mit welchem wir die Station Sihlporte innert 6 Minuten erreichen. Von dort aus ist es ein Katzensprung bis in die Babus Bakery, wo wir frische Pancakes und guten Kaffee in gemütlicher Atmosphäre geniessen. Den Tag lassen wir mit Shopping und Sightseeing durch Zürich zu Ende gehen, ehe wir uns wieder auf den Weg in die Velo Hauptstadt Bern machen.

 

 

 

Hotelcard – Die besten Hotels mit bis zu 50% Rabatt

Mit der Hotelcard übernachten Sie in mehr als 660 Top-Hotels in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und Italien beliebig oft mit bis zu 50% Rabatt. Ob im Berghotel für Wanderlustige, im Winter-Hotspot für Sportbegeisterte oder in der Wellness-Oase für Erholungssuchende: Dank der Vielfalt an Hotelangeboten sind Ihnen bei Ihrem nächsten Ausflug keine Grenzen gesetzt. Und das Beste: Ihre Partnerin bzw. Ihr Partner kann Sie jederzeit begleiten, denn um ein Doppelzimmer zu buchen, genügt eine einzige Karte.

Die Vorteile der Hotelcard

  • Bestpreis-Garantie in Hunderten Top-Hotels in der Schweiz und im angrenzenden Ausland.
  • Hotels in allen Sternenkategorien und Tourismusdestinationen.
  • Doppelzimmer mit nur einer Hotelcard buchbar.
  • Beliebig oft einsetzbar.
  • Kein Konsumationszwang.
  • Keine Mindestaufenthaltszeit.

Verlängern auch Sie Ihr Erlebnis mit einem Hotelaufenthalt in einem von über 660 Top-Hotels in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und Italien mit bis zu 50% Rabatt! Als Leser/-in des PubliBike Blogs profitieren Sie von exklusiven Rabatten: 

 

Bestellen Sie Ihre persönliche Hotelcard unter www.hotelcard.ch/publibike zum Sonderpreis von:

  • 1 Jahr   CHF   79.00 statt CHF   99.00
  • 2 Jahre CHF 133.00 statt CHF 198.00
  • 3 Jahre CHF 187.00 statt CHF 297.00

 

Bestellungen werden auch gerne telefonisch unter 0800 083 083 entgegengenommen. Bitte erwähnen Sie den Rabattcode «publibike».

 

 

by

PubliBike

Lückenlos mobil

 

PubliBike bietet seit 2009 verschiedene Bikesharing-Netze in der ganzen Schweiz an und entwickelt das Angebot laufend weiter.